website templates free download



.

„Damit müssen und können wir leben“

Von Thomas Thois / Trostberger Tagblatt

„Es ist eine Hiobsbotschaft, aber natürlich mussten wir damit rechnen“, sagt Johannes Käsmaier, kommissarischer Eishockey-Abteilungsleiter des TSV Trostberg. Dass das Stadion schließen muss und der Sportbetrieb der Chiefs den gesamten Winter auf Eis liegt, sei ernüchternd für alle Beteiligten. „Wir müssen und wir können damit leben und planen schon für die Saison 2021/22.“
Ende Oktober hatte Käsmaier Alarm geschlagen wegen der drohenden Einnahmeausfälle bei Heimspielen. Die Abteilung stellte eine Crowdfunding-Aktion auf die Beine. „Die Resonanz war überwältigend“, bedankt sich der 38-Jährige bei allen, die online Fanartikel erworben oder ganz ohne Gegenleistung gespendet haben. „Dadurch haben wir fast 10 000 Euro eingenommen. Eine große Hilfe, um diese schwierige Zeit finanziell zu überstehen.“

Anfang des Jahres hatten die Chiefs die verstärkte Förderung des Nachwuchses auf den Weg gebracht – unter anderem mit der Anstellung des hauptamtlichen Trainers Michael Fröhlich. „Dieses Konzept für die Zukunft werden wir trotz der Corona-Krise weiter verfolgen“, versichert Käsmaier. Dass nun der Eiskindergarten ausfällt, das Herzstück zur Rekrutierung von Eishockey-Nachwuchs, sei ein schwerer Schlag. Aber: „Eishockey findet in Trostberg nicht nur im Winter statt, sondern ist ein Ganzjahressport. Wir werden weiter die Werbetrommel rühren, um möglichst zahlreich in ein Super-Sommertraining zu starten, sofern es die Pandemie zulässt.“
Trotzdem freut sich die Abteilung weiter über finanzielle Rückendeckung. „Wir hatten ja für die Saison-Vorbereitung schon einige Ausgaben für Eiszeiten und ein Jugend-Trainingslager“, so Käsmaier. „Dafür wollen wir den Eltern der Eishockeykinder aber nichts berechnen.“
Immerhin fallen nun die Ausgaben für die weiten Auswärtsfahrten der Landesliga-Mannschaft weg. Zwar gebe es nach den jüngsten Lockdown-Vorgaben noch keinen offiziellen Beschluss des Eissportverbandes. Doch geht Käsmaier fest davon aus, dass es diesen Winter keine Punktspiele mehr geben und die Saison ersatzlos gestrichen wird.
Die Mannschaft, die sich viel vorgenommen hatte, sei entsprechend enttäuscht, wolle aber zusammenbleiben, um 2021/22 wieder durchzustarten, berichtet der Altenmarkter. Nachwuchscoach Fröhlich bleibe weiter angestellt, um zu helfen, dass die jungen Spieler trotz des Saisonausfalls bei der Stange bleiben. Dank der Kurzarbeiter-Regelung sei das für den Verein auch zu finanzieren.
Trainer Petr Zachar und der tschechische Stürmer Petr Dvorak wollen, obwohl sie nun auf ihre Bezahlung weitgehend verzichten müssen, ebenso an Bord bleiben. Für Dvorak, der sich mit seiner Familie dauerhaft in der Gegend niederlassen will, suche man derzeit eine Arbeitsstelle und ab dem Frühling eine Wohnung.
Jahreskarten behalten ihre Gültigkeit
Ausdrücklich bedankt sich Käsmaier für die Unterstützung des Hauptvereins und der Stadt, die alles versucht und das Stadion solange wie möglich offen gehalten habe. „Aber wenn die Politik so streng vorgeht, kann man nichts machen. Hoffentlich zahlen sich die Maßnahmen auch aus.“
Den Chiefs-Fans, die bereits Jahreskarten oder VIP-Tickets für diese Saison erworben haben, teilt der Abteilungsleiter mit, behalten auch im nächsten Winter ihre Gültigkeit.

Mobirise

Eisstaion stellt Betrieb ein !! 

Aufgrund der weiterhin geltenden Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie wird der Betrieb des Eisstadions in Trostberg für diese Wintersaison beendet. Das gibt die Stadt Trostberg in einer Pressemitteilung bekannt.

Ein erneuter Aufbau des Eises im Januar ist ausgeschlossen, auch wenn die Corona-Beschränkungen gelockert und die Witterungsverhältnisse mitspielen würden, da die damit verbundenen Kosten viel zu hoch sind. - red

Mobirise

Wir sagen DANKE !

Liebe Freunde, wir können unseren Dank gar nicht in Worte fassen. Wir sind immer noch sprachlos..
Wir haben unser Ziel beim Crowdfundament mit 10.400,- Euro erreicht, was wir nur Euch zu verdanken haben!!
Jeder Euro zählt und hilft uns in dieser schwierigen Zeit.
One team, one family - nichts könnte es aktuell besser beschreiben.
Vielen, vielen Dank!!  

Eishockey für Kids

Unser Nachwuchstrainer Michael Fröhlich stellt sich bei Euch vor und freut sich auf viele neue Kinder, die Spaß am Eishockey haben und gerne in einem tollen Team sein möchten.

Mobirise

Unsere Stadionzeitung "Scheibn 2020-21"

Die diesjährige Ausgabe war bereits zum geplanten Saisonstart fertig und musste an einigen Stellen wegen Corona aktualisiert werden. Hier können Sie schon mal online darin blättern, auch wenn die Spieltermine erneut durcheinandergewirbelt werden. Bitte berücksichtigen Sie bei Ihren Einkäufen und Aktionen unsere Werbepartner, ohne die es im Eishockey nicht läuft. 
Klicken Sie auf das Bild links, (PDF-Datei/23Mb)

Mobirise
Mobirise
Mobirise
Mobirise
Mobirise

Copyright © Gerdl 2019 designed by Mobirise - All Rights Reserved